Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Dezember 2014
 
Meinungsmacherinnen-Tagung am 15.11.14 - ein voller Erfolg
 
Meinungsmacherinnen-Tagung am 15.11.14 - ein voller Erfolg

Rund 160 Frauen liessen sich inspirieren von den Erfahrungen bekannter Politikerinnen und zeigten reges Interesse an ihren Tipps und Tricks. Das vielfältige Angebot an Workshops, der Dialog mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga, das Referat von Kantonsratspräsidentin Brigitta Johner und die spannenden Diskussionen wurden in vielen Feedbacks gerühmt. Die Frauenzentrale bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme. Schauen Sie die Fotos auf der Facebook-Seite der Frauenzentrale an.


 
Die Frauenzentrale protestiert gegen Dating-Coach Julien Blanc
 
Die Frauenzentrale protestiert gegen Dating-Coach Julien Blanc

In frauenverachtender Manier inszeniert sich Julien Blanc als Pickup-Artist und Verführungskünstler und unterrichtet in seinen Seminaren, wie Männer erfolgreich Frauen "abschleppen" können. Frauen werden dabei als Freiwild betrachtet. Grossbritannien verweigerte Blanc die Einreise und immer mehr Leute äussern ihre Empörung. Anfang Dezember ist ein Kurs in Zürich geplant. Wehren auch Sie sich dagegen. Auf unserer Facebook-Seite können Sie unseren Protest kommentieren und "liken".


 
Wählen Sie Brigitta Johner zur Limmattalerin des Jahres
 
Wählen Sie Brigitta Johner zur Limmattalerin des Jahres

Brigitta Johner wurde am 12. Mai 2014 mit 169 von 173 Stimmen als Kantonsratspräsidentin gewählt. Das ist das beste Resultat seit 1940. Acht Jahre lang hat sie die Vorstandsarbeit der Frauenzentrale massgeblich mitgestaltet. Aktuell ist sie mit fünf weiteren KandidatInnen zur Limmttalerin des Jahres nominiert. Verhelfen Sie ihr zum Sieg mit einem Voting, entweder per Mail an redaktion@limmattalerzeitung.ch oder per Post an Limmattaler Zeitung, Redaktion, Heimstrasse 1, 8953 Dietikon mit Stichwort: Brigitta Johner. Einsendeschluss: 8. Dezember 2014.


 
Mut zum Amt – Kurz-Coaching für angehende Politikerinnen und Amtsträgerinnen
 
Mut zum Amt – Kurz-Coaching für angehende Politikerinnen und Amtsträgerinnen

Das kommende Jahr steht im Zeichen der Wahlen. Passend dazu organisiert die Frauenzentrale professionelle Unterstützung für Frauen, die kandidieren oder sich ein öffentliches Engagement überlegen. Marianne Geering, Coach BSO und Strategieberaterin, unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf ein Amt oder der Entwicklung einer persönlichen Strategie. Gewinnen Sie mehr Sicherheit und Selbstvertrauen. Bitte beachten Sie: Termine nur nach Vereinbarung. Informationen und Anmeldung über Tel. 044 206 30 20 (Mo-Fr von 08.30-11.30 Uhr).


 
Das neue Bulletin zum Thema häusliche Gewalt ist im Druck
 
Das neue Bulletin zum Thema häusliche Gewalt ist im Druck

Das Thema häusliche Gewalt beschäftigt die Frauenzentrale schon seit den 1970er-Jahren. In der neuen Ausgabe des Bulletins präsentieren wir wichtige Informationen zur heutigen Situation sowie einen interessanten Roundtable mit Expertinnen. Ein zweites spannendes Thema ist das bevorstehende Wahljahr 2015. Lesen Sie, wie die Parteien ihren Frauenanteil erhöhen wollen und welche persönlichen Ziele unsere Mitglieder, die für den Regierungsrat kandidieren, verfolgen.


 
Veranstaltungshinweise

9.12.14 Verband Frauenunternehmen - Unternehmerinnen-Weihnachten incl. traditionellem Wichteln

Das weihnachtliche Wichteln ist ein skandinavischer Brauch, bei dem jede ein kleines Geschenk (Wert ca. CHF 10) mitbringt und beschenkt nach Hause geht. Dieses Jahr sind wir ganz nah dran an einem der Ursprungsländer des Wichtel-Brauchs, wir feiern bei IKEA in Spreitenbach. Das schwedische Einrichtungshaus lädt uns ein zu nordischen Weihnachtsspezialitäten und zum Gespräch mit der CEO Schweiz, der Italienerin Simona Scarpaleggia. Sie ist u.a. Initiantin von „Advance“ – Women in Swiss Business. Wann: Ab 17.30 Uhr. Wo: IKEA Spreitenbach, Personaleingang (seitlich am Gebäude Richtung Zürich). Preis: Kostenlos. Anmeldung: Bis 4.12.14 hier. Infos: www.xing.com

 

15.1.15 Eidg. Kommission für Frauenfragen EKF und die Eidg. Koordinationskommission für Familienfragen EKFF - Überparteiliche und interdisziplinäre Impuls-Veranstaltung zum Elternurlaub

Viele Paare möchten auch bei Elternschaft eine faire Arbeitsteilung miteinander aushandeln. Frauen sind beruflich engagiert und wollen als Mütter weiterhin erwerbstätig sein. Dennoch kommt es bei einer Geburt häufig zu einem Bruch in ihrer Erwerbsbiographie. Damit Eltern die Arbeits- und Rollenteilung aushandeln und das gewünschte Familienmodell umsetzen können, fehlt in der Schweiz ein zentrales Element: ein gesetzlich geregelter und bezahlter Elternurlaub, den Mütter und Väter in Anspruch nehmen können. Ziel der Impuls-Veranstaltung ist es zu klären, wie ein zeitgemässer Elternurlaub für Mütter und Väter geschaffen werden kann. Wann: 13.30-17.30 Uhr. Wo: Hauptgebäude Universität Bern, Kuppelraum (Raum 501), Hochschulstrasse 4, 3012 Bern. Preis: Kostenlos. Anmeldung: Bis 8.12.14 hierInfos: www.impulsveranstaltung.ch/de

 

5.2.15 KFB Katholischer Frauenbund Zürich - "Cherchez la femme! Frauenbilder in der Kunst"

Bildvortrag mit Austausch, geleitet von Marietta Rohner, Kunsthistorikerin, Kunstvermittlerin, Autorin. Göttin, Heilige, Hure, Jungfrau, Muse, Mutter: Frauen werden dargestellt, seit es die Kunst gibt. Das Weibliche steht für das Gute und Böse, für Schönheit und Hässlichkeit, für Naivität und Weisheit. Ein sinnlicher Streifzug durch die Kunstgeschichte der Weiblichkeit. Wann: 15.30-18.00 Uhr. Wo: KFB-Veranstaltungsraum, Beckenhofstrasse 16, 8006 Zürich. Preis: Mitglieder Fr. 25.-, Nichtmitglieder Fr. 30.-. Anmeldung: hier. Infos: www.frauenbund-zh.ch

 

10.2.15 KFB Katholischer Frauenbund Zürich - "Jiftachs Tochter, eine junge Frau als Sprachrohr aller an Gewalt leidenden Frauen"

Veranstaltungszyklus "FrauenBande - Frauen der Bibel" mit Jren Omlin, freie Seelsorgerin, Fachperson Ritualgestaltung. Wann: 15.30-18.00 Uhr. Wo: KFB-Veranstaltungsraum, Beckenhofstrasse 16, 8006 Zürich. Preis: Mitglieder Fr. 25.-, Nichtmitglieder Fr. 30.-. Anmeldung: hier. Infos: www.frauenbund-zh.ch

 

26.2.15 KFB Katholischer Frauenbund Zürich - "Altersbilder im Laufe der Geschichte"

Veranstaltungszyklus "Dasein, Begleiten, Betreuen" mit Marianne Ruedin, Sprach- und Enneagrammlehrerin, Sozialbegleiterin. Altersbilder haben für die Lebenssituation älter werdender Menschen und die Stellung der älteren Menschen in der Gesellschaft eine grosse Bedeutung. Die Lebenserwartung hat sich innerhalb von etwa einem Jahrhundert um rund 30 Jahre erhöht. Die Altersphase wird nicht mehr als ein kurzer Lebensabend interpretiert, sondern ist ein eigenständiger Lebensabschnitt geworden, der mit Sinn gefüllt werden will. Wann: 15.30-18.00 Uhr. Wo: KFB-Veranstaltungsraum, Beckenhofstrasse 16, 8006 Zürich. Preis: Mitglieder Fr. 25.-, Nichtmitglieder Fr. 30.-. Anmeldung: hier. Infos: www.frauenbund-zh.ch  


7.3.15 Nationale Frauen-Demo - Lohngleichheit jetzt!

Wann: Ab 13.30 Uhr. Wo: Schützenmatte, Bern. Infos: folgen.



 
Frauenzentrale Zürich
Am Schanzengraben 29
8002 Zürich
zh@frauenzentrale.ch
Telefon 044 206 30 20

Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr
Postkonto 80-4343-0

Mein Profil anpassen | Aus Newsletter austragen