Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, September 2017
 
Sprechen wir darüber – Gewalt an Mädchen und jungen Frauen

Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 19 Jahren sind in der Schweiz dem Risiko ausgesetzt, verschiedene Formen von Gewalt zu erfahren. Dazu gehören sexuelle Übergriffe, Sexismus, häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung oder Cybermobbing. Mit dem Slogan «Sprechen wir darüber» macht die Kampagne deutlich, dass Gewalt an jungen Frauen enttabuisiert werden muss. Vom 25. November bis zum 10. Dezember treten in der Schweiz jedes Jahr rund 60 Organisationen, darunter die Frauenzentrale Zürich, an die Öffentlichkeit. Der cfd koordiniert die Kampagne bereits zum zehnten Mal. Weltweit finden die «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» in 187 Ländern statt. Weitere Infos: 16tage.ch 


 
Anlass im Rahmen von 16 Tage gegen Gewalt an Frauen – jetzt anmelden!
 
Anlass im Rahmen von 16 Tage gegen Gewalt an Frauen – jetzt anmelden!
28. November 2017: Lesung und Diskussion "Teufelskreis - mein bitteres Leben mit dem Zuckerbäcker" (Öffentlicher Anlass im Rahmen von 16 Tage gegen Gewalt an Frauen*)

Die Autorin Louise Hill liest aus ihrem Buch. Sie erzählt, wie sie jahrelang Gewalt in der Ehe erlebt hat und wie es ihr gelungen ist, aus dem Teufelskreis auszubrechen. Sandra Fausch, Geschäftsleiterin Frauenhaus und Beratungsstelle Zürcher Oberland, und Susan Peter, Frauenhaus Zürich, berichten von ihren Erfahrungen mit häuslicher Gewalt und gewaltbetroffenen Frauen. Moderation: Andrea Gisler, Präsidentin. Wann: Türöffnung 18.00 Uhr, Start 18.30 Uhr. Wo: Volkshaus, Blauer Saal, Zürich. Kosten: Mitglieder CHF 20.–, Nicht-Mitglieder CHF 30., inklusive Apéro und saisonale Häppchen. Anmeldung: Hier.


 
Junge Frauen für Mentoring-Programm gesucht
 
Junge Frauen für Mentoring-Programm gesucht

Wollten Sie schon immer wissen, wie Politik funktioniert und wie es hinter den Kulissen zu und her geht? Sind Sie eine gesellschaftspolitisch interessierte Frau zwischen 18 und 30 Jahren? Im Mentoring-Programm der Frauenzentrale begleiten Sie ein Jahr lang eine Politikerin (National-, Kantons-, Stadt- oder Gemeinderätin) an Sitzungen, Veranstaltungen etc. und erhalten so einen Eindruck vom politischen Alltag und Zugang zu wichtigen Netzwerken. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Bewerbungsfrist für das Mentoringjahr 2018 läuft nur bis am 1. November 2017.


Wenn Sie eine junge Frau kennen, die sich für Politik interessiert, leiten Sie ihr doch unseren Flyer weiter. Flyer können auch bei uns auf der Geschäftsstelle bestellt werden. Weitere Infos und Anmeldung auf unserer Webseite.


 
Bulletin zum Thema Care-Arbeit
 
Bulletin zum Thema Care-Arbeit

"Care-Arbeit" – mit diesem Thema befasst sich die Frauenzentrale in ihrem nächsten Bulletin, das im Dezember erscheint. Care-Arbeit ist unbezahlte und bezahlte Betreuungs-, Pflege- und Hausarbeit. Sie wird seit jeher in der Mehrheit von Frauen verrichtet. Rund 80 Prozent der Care-Arbeit wird unbezahlt geleistet – mit negativen wirtschaftlichen Folgen für die Betroffenen: weniger Einkommen, schlechtere Rente, verminderte Karrierechancen. Doch auch bezahlte Care-Arbeit wie Kinderbetreuung oder Pflege ist nach wie vor schlecht bezahlt. Das Bulletin beleuchtet die Situation in der Schweiz und sucht mit Expertinnen nach Lösungen, was zu tun ist, damit Care-Arbeit anerkannter, gerechter verteilt und bezahlbarer wird.


An unserem Bulletin interessiert? Dann werden Sie Mitglied der Frauenzentrale oder lösen Sie hier ein Bulletin-Abo! Oder sind Sie an einem Inserat interessiert? Hier finden Sie unsere Insertionspreise.


 
Jetzt Vorsorgeberatung buchen – auch für Frauen mit wenig Einkommen!
 
Jetzt Vorsorgeberatung buchen – auch für Frauen mit wenig Einkommen!

Der Frauenzentrale Zürich ist es wichtig, dass Frauen sich um ihre Altersvorsorge kümmern. Deshalb führt sie seit über einem Jahr erfolgreich unabhängige Vorsorgeberatungen durch. Kümmern auch Sie sich jetzt um Ihre Vorsorge für eine Zukunft ohne Sorgen. Unsere unabhängige Vorsorgeberaterin Silvia Villars unterstützt Sie beim Aufbau und Ausbau Ihrer persönlichen Altersvorsorge. Kosten: Mitglieder CHF 390.– / Nicht-Mitglieder CHF 490.–. Weitere Infos: hier.


Zur Erinnerung: Für Frauen mit wenig Einkommen und Vermögen bieten wir einen SPEZIALPREIS an. Melden Sie sich bei Bedarf bei uns auf der Geschäftsstelle.


 
Jetzt profitieren – neues Angebot für Kollektivmitglieder
 
Jetzt profitieren – neues Angebot für Kollektivmitglieder

Kollektivmitglieder haben die Möglichkeit, kostenlos in unserem Newsletter, der monatlich an rund 8000 Interessentinnen versendet wird, auf ihre Veranstaltung hinzuweisen. Neu publiziert die Frauenzentrale Zürich Anlässe von Kollektivmitgliedern auch auf ihrer Webseite. Hier können Sie das entsprechende Formular ausfüllen.


Sie sind nicht Mitglied der Frauenzentrale Zürich? Auch Sie können Ihre Veranstaltung im Newsletter und auf unserer Webseite publizieren lassen. Hier finden Sie die Preise dazu. Oder werden Sie Mitglied und profitieren Sie von vielen Vorteilen.


 
Verlosung: DVD von "Die Göttliche Ordnung"
 
Verlosung: DVD von "Die Göttliche Ordnung"

"Die Göttliche Ordnung" der Regisseurin Petra Volpe ist einer der erfolgreichsten Schweizer Filme der letzten Jahre. Bereits über 300'000 Menschen haben den Film - der unter anderem drei Schweizer Filmpreise, den Prix de Soleure sowie drei Auszeichnungen am Tribeca Festival in New York erhalten hat  im Kino gesehen. Kein Wunder hat das Bundesamt für Kultur den Film für einen Oscar bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Hollywood in der Kategorie "Fremdsprachiger Film" eingereicht.


Wir verlosen fünf DVD's von "Die Göttliche Ordnung"! Schreiben Sie einfach eine E-Mail bis am 4. Oktober 2017 an
zh@frauenzentrale.ch. Wir informieren die Gewinnerinnen am 11. Oktober via E-Mail. Viel Glück!


 
Veranstaltungshinweise

26. Oktober 2017: femscript  Zürich liest '17: "ANARCHISCH und VORNEHM" mit Elisabeth Wandeler-Deck und Christine Trüb

Die beiden Schriftstellerinnen Elisabeth Wandeler-Deck und Christine Trüb laden zu einem Rendez-vous ins Kafi Schoffel. Sie lesen Kostproben aus ihrem Werk und geben Einblick in ihr Schaffen. Lassen Sie sich von ihnen bezaubern. Moderation: Pia Troxler. Wann: 19.00 Uhr. Wo: Kafi Schoffel, Schoffelgasse 7, Zürich. Weitere Infos: Hier.


26. Oktober 2017: Frauenzentrale Zug – my USP – Frauen, die sich politisch engagieren wollen

Wie «verkaufen» wir Frauen uns, unsere Sachkenntnis und unsere Schaffenskraft? Wie unterscheide ich mich von anderen? Was macht mich besonders? Diese positiven Ansätze sind sehr persönlich und sollen mit Überzeugungskraft unter die Leute gebracht werden. Wie jede Frau ihre Unique Selling Proposition (USP) erkennt und optimal aufbereitet, das üben und lernen wir – unter der Leitung der Marketing-Fachfrau Susanna Fassbind. Wann: 19.00 – 21.00 Uhr, anschliessend Apéro. Kosten: CHF 50. . Wo: Frauenzentrale Zug, Tirolerweg 8, 6300 Zug. Weitere Infos: Hier.


27.-29. Oktober 2017: La Danse des Belles de Nuit – Musik- und Tanzfestival zur Förderung und Vernetzung von Künstlerinnen in der Elektronischen Musik und Tanzszene

„Les Belles de Nuit" – ein Kollektiv aus Frauen unterschiedlichster Couleur mit gemeinsamer Passion als Künstlerinnen, DJs, Lightartists, Kulturschaffende und Journalistinnen der elektronischen Musikszene – setzt sich seit 2013 für die Förderung und Vernetzung von Frauen im Bereich der elektronischen Musik ein. 2017 hat das Kollektiv Künstlerinnen aus der elektronischen Musik mit Akteurinnen der Tanzszene zusammengebracht. Mit "La Danse des Belles de Nuit" reicht das Kollektiv Frauen aus der Tanzwelt die Hand für das Festival 2017  bestehend aus DJs und Liveacts, Tanzperformances und Workshops. Dank der der Partnerschaft mit der Photobastei und dem Tanzhaus Zürich wurden zwei grossartige, aktive und zentral gelegene Locations für das Festival gefunden worden. Weitere Infos: Hier


 
Anzeige
28. – 30. September 2017: Christina Weigl, Training & Coaching: «PERSÖNLICHE LEADERSHIP: Berufung – Führung – Sinn»

Zeit für eine klare Standortbestimmung oder prüfen einer Neuausrichtung? Im dreitägigen Seminar für Frauen erhalten Sie Selbstkenntnis über die eigene Mission respektive Berufung und Kernwerte. Sie erkennen Zusammenhänge von unbewussten Überzeugungen, Rollen-Erwartungen, Verhaltensmustern und deren Wirksamkeit. Sie entwickeln Potenziale der Intuition für Selbstvertrauen und Verantwortung. Die Wirkung: Ihre persönliche Ausstrahlung und ihr Charisma als Leader werden sichtbarer. Ablauf: Telefon-Coaching IST und Ziele, 3-Tage Training am See, 3 Monate Reflektion-Kicks, Telefon-Coaching Zielcheck. Wo: Hotel Vitznauerhof am See, Seestrasse 80, 6354 Vitznau. Weitere Infos: Hier.


 
Frauenzentrale Zürich
Am Schanzengraben 29
8002 Zürich
zh@frauenzentrale.ch
Telefon 044 206 30 20

Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr
Postkonto 80-4343-0

Mein Profil anpassen | Aus Newsletter austragen