Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Juli 2017
 
Sommerpause auf der Geschäftsstelle

Die Sommerferien stehen vor der Tür, auch für die Frauenzentrale Zürich: Unsere Geschäftsstelle bleibt vom 15. Juli bis am 5. August geschlossen. Wir wünschen Ihnen "än schöne Summer"!


 
Vorschau
 
Vorschau

30. August 2017: Frauenstadtrundgang "Unternehmen Freundschaft" - Frauen mit Power

Auf dem Rundgang entlang der Bahnhofstrasse begegnen wir politisch, beruflich und gemeinnützig engagierten Frauen sowie ihren zahlreichen Unternehmen. Mit ihren Projekten stiessen die Frauen in der männerdominierten Gesellschaft des frühen 20. Jahrhunderts oft auf Skepsis und Widerstände. Was ihnen half, sich dennoch durchzusetzen, erfahren Sie auf dem Rundgang.  Wann: 18.00 - 19.30 Uhr. Treffpunkt: Zürich HB, Ausgang Bahnhofstrasse. Anmeldung: Hier.


4. September 2017: Altersvorsorge 2020: "Was bedeutet die Reform für die Frauen"

Am 24. September wird über die Vorlage Altersvorsorge 2020 abgestimmt. Dazu bietet die Frauenzentrale Zürich  einen Informationsanlass. Die wichtigsten Fachbegriffe der beruflichen Vorsorge erläutert Vorstandsmitglied Lisa Spaar. Anschliessend moderiert die Präsidentin Andrea Gisler ein Gespräch mit Fachfrauen: Beatrice Eichenberger Schäpper (Vorstand Pensionskassenverband ASIP, Mettler-Toledo Pensionskasse), Silja Häusermann (Professorin für Politikwissenschaft, Universität Zürich) und Sabina Littmann-Wernli (Bundesamt für Sozialversicherungen).
Wann: 19.00 Uhr. Wo: Brasserie Lipp, Saal Montparnasse, Uraniastrasse 9, Zürich. Kosten: Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder CHF 10.-. Anmeldung: Hier. 


13. September Frauengeschichten im Café Bernhard - mit Anne-Sophie Keller und Yvonne-Denise Köchli
Die Journalistinnen Anne-Sophie Keller (27) und Yvonne-Denise Köchli (63) lesen im Café Bernhard beim Bernhard-Theater aus ihrem Buch "Iris von Roten und ihre Bedeutung heute". Wann: 18.30 Uhr. Wo: Café Bernhard, Sechseläutenplatz 1, 8001 Zürich. Kosten: Mitglieder
CHF 20.-, Nicht-Mitglieder CHF 30.-, inkl. ein Getränk und Häppchen. Anmeldung: Hier.


 
Lust, Polit-Luft zu schnuppern?
 
Lust, Polit-Luft zu schnuppern?

Wolltest du schon immer wissen, wie Politik funktioniert und wie es hinter den Kulissen zu und her geht? Bist du eine gesellschaftspolitisch interessierte Frau zwischen 18 und 30 Jahren? Dann informiere und melde dich am besten gleich hier für unser Mentoring-Programm 2018 an! Während einem Jahr bekommst du die Chance, einer erfahrenen Politikerin über die Schulter zu schauen. Du erhältst Einblick in den politischen Alltag, in Strategien und Netzwerke. Eine wertvolle und einmalige Erfahrung für deinen Lebenslauf.


Oder vielleicht kennen Sie eine junge Frau, die sich für ein Amt in der Politik interessiert. Dann leiten Sie ihr unseren Flyer weiter - vielen Dank! Es können auch Flyer bei uns auf der Geschäftsstelle bestellt werden!


 
Bulletin: Digitalisierung in der Arbeitswelt
 
Bulletin: Digitalisierung in der Arbeitswelt

Industrie 4.0, Arbeit 4.0 - das sind Begriffe, die in Medien, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert werden. Worüber allerdings kaum gesprochen wird, sind die Geschlechteraspekte der Digitalisierung. Die Frauenzentrale setzt sich im nächsten Bulletin mit der Frage auseinander, was die Digitalisierung der Arbeitswelt für die Frauen bedeutet.


An unserem Bulletin interessiert? Dann werden Sie Mitglied oder lösen Sie hier ein Bulletin-Abo! 


 
Unterschriftensammlung "Ja zur Plegeinitiative"
 
Unterschriftensammlung "Ja zur Plegeinitiative"

Die Pflege steht unter Druck. Personal und Finanzen sind knapp. Wenn sich nichts ändert, werden in naher Zukunft ausgebildete Pflegefachpersonen fehlen. Aus diesem Grund lanciert der Berufsverband der Pflegefachleute (SBK) erstmals in seiner Geschichte eine Initiative. Die Initiative soll Bund und Kantone dazu verpflichten, für genügend ausgebildete Pflegefachpersonen zu sorgen und die Eigenständigkeit des Pflegeberufs gesetzlich zu verankern. Im Unterstützungskomitee ist nebst anderen wichtigen Organisationen auch der grösste Schweizer Frauendachverband alliance F. Weitere Infos: Hier.


 
Kinoticket-Verlosung
 
Kinoticket-Verlosung

Es gibt eine Liebe im Leben, die du nie vergisst: Der Schriftsteller Max Zorn kommt zur Premiere seines neuen Buches in die USA. Hier erwartet ihn seine jüngere Lebensgefährtin Clara. Sie war vorausgereist, um bei den Vorbereitungen für die US-Veröffentlichung mitzuarbeiten. Nicht ganz zufällig trifft Max in New York Rebecca wieder, die Frau, um die es in seinem aktuellen Roman über das Scheitern einer grossen Liebe geht. Die beiden beschliessen, nach fast 20 Jahren noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen - in Montauk, dem Ort mit dem berühmten Leuchtturm am Ende von Long Island...


Die wunderschöne Liebesgeschichte «Return to Montauk» erzählt von überwältigenden Erinnerungen, verpassten Chancen, Sehnsüchten, vom Verrinnen der Zeit. Hier geht es zum Trailer.


Wir verlosen fünf Mal zwei Freikarten. Melden Sie sich bis am Mittwoch, 12. Juli, unter
zh@frauenzentrale.ch. Wir informieren die Gewinnerinnen am 13. Juli und versenden die Tickets am gleichen Tag.


 
Veranstaltungshinweise

14. August 2017: Verband Frauenunternehmen Sommerevent 2017 - made up for Business
Gestartet wird der Sommerevent 2017 mit Parallel-Workshops «klug und schön fürs Geschäft» bei Modissa und in der schminkbar. Nach einer Stunde werden die Workshops gewechselt. Danach gibt es einen Apéro in der Modissa an der Bahnhofstrasse von Zürich. Wann: 16.30 - 20.00 Uhr. Wo: Modehaus Modissa, Bahnhofstrasse, Zürich. Weitere Infos: Hier.


1. September - 21. Oktober 2017: Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann. Ausstellung: «Ausstellung Mädchen oder Junge – spielt das eine Rolle?»

Mädchen mögen Rosa, Jungen nicht. Jungen sind laut, Mädchen brav. Wirklich? Erkunden Sie in fünfzehn Schatztruhen ein Universum, in dem Mädchen und Jungen mehr sind als Prinzessin und Piraten. Am 1. September (16.30 –19.00 Uhr, PBZ Bibliothek Altstadt) findet die Vernissage des der interaktiven Ausstellung für Kinder und Erwachsene statt - mit Beiträgen von Bänz Friedli, Autor und Kabarettist und Dominique Grisard, Historikerin und Sozialwissenschaftlerin Universität Basel. Wann: Mittwoch, Donnerstag, Freitag 10.00 –17.00 Uhr, Samstag 10.00 –16.00 Uhr. Wo: BZ Bibliothek Altstadt, Zähringerstrasse 17, 8001 Zürich. Weitere Infos: Hier.


14. September 2017: Frauen für den Frieden (WILPF) Schweiz - 100 Jahre Stockholmer Friedenskonferenz
Die in Bern im März 1915 abgehaltene Frauenkonferenz war Vorreiterin einer Reihe von Friedenskonferenzen, die unter dem Namen Zimmerwalder Bewegung bekannt wurden. Im Anschluss an die dritte Zimmerwalder Konferenz fand in Stockholm am 14. September 1917 eine Besprechung der sozialistischen Frauen statt. Was mit einer Frauenkonferenz begonnen hatte, endete zweieinhalb Jahre später auch wieder mit einer Frauenkonferenz. An der Veranstaltung wird die Bedeutung der Frauenkonferenzen und der Frauenbewegungen für den Frieden heute und morgen diskutiert, auch werden aktuelle Entwicklungen betrachtet. Wann: 18.00 - 22.00 Uhr. Wo: Frauenzentrum, Bremgartenstrasse 18, Roter Raum, Zürich. Weitere Infos: Hier


14. September 2017: EWMD Switzerland - "Wie frau sich im Unternehmen nachhaltig in Szene setzt"
Neugierig mehr zu erfahren, wie Sie Ihre Ziele smarter erreichen? Wie Sie Karriere-Barrieren erkennen und ansprechen? Wie Sie das ‘Spiel’ durchschauen, es akzeptieren und für sich nutzen können? Oder wie Sie sich endlich von mentaler Selbstsabotage verabschieden? Melden Sie sich an für das Kurzseminar mit Ulrike Clasen, EWMD-Mitglied, Unternehmerin und Expertin für Führungskräfteentwicklung. Machen Sie den nächsten Schritt und erkennen Sie Ihre Stärken als Mehrwert. Wann: 18.30 - 21.00 Uhr. Wo: Hotel Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, Zürich. Kosten: EWMD-Mitglieder CHF 15.-, Nicht-Mitglieder CHF 38.-, ewz-Mitarbeiter/in kostenlos. Weitere Infos: Hier.


21. September 2017: Intensiv-Workshop „Frau. Macht. Business. – Weibliche Körpersprache im Business“

Die heutige Businesswelt ist von einer männlich dominierte Kultur geprägt. Mittlerweile ist jedoch erwiesen, dass Unternehmen mit einer Kultur der Genderdiversität erfolgreicher sind, kann es nur im Interesse der Unternehmen sein, Frauen zu stärken und zu unterstützen. Im Intensiv-Workshop unter der Leitung von Körpersprache-Expertin Antoinette Anderegg erfahren Frauen vom Einfluss von Stereotypen auf ihr nonverbales Verhalten und lernen gemeinsam, typische Stolpersteine zu erkennen und anzugehen. Wann: 9.00 -17.00 Uhr. Wo: Steigenberger Bellerive au Lac, Utoquai 47, Zürich. Kosten: CHF 780.-, Mitglieder der Frauenzentrale Zürich erhalten CHF 80.- Rabatt. Weitere Infos: Hier.


 
Frauenzentrale Zürich
Am Schanzengraben 29
8002 Zürich
zh@frauenzentrale.ch
Telefon 044 206 30 20

Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr
Postkonto 80-4343-0

Mein Profil anpassen | Aus Newsletter austragen