Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Juli 2015
 
Schöne Sommerferien!
Die Sommerferien stehen vor der Tür, auch für die Frauenzentrale Zürich: Unsere Geschäftsstelle bleibt vom 27. Juli bis am 7. August geschlossen. Wir wünschen Ihnen "än schöne Summer"!

 
ENTTÄUSCHENDE WAHLEN IM KANTONSRAT: DIE FRAUENZENTRALE FORDERT TATEN STATT WORTE
 
ENTTÄUSCHENDE WAHLEN IM KANTONSRAT: DIE FRAUENZENTRALE FORDERT TATEN STATT WORTE

Am 29. Juni fanden im Kantonsrat wichtige Wahlen statt. Das Resultat: Im Bankrat der ZKB sitzt nur noch eine Frau (Frauenanteil 7.7 Prozent). Der Aufsichtsrat der Sozialversicherungsanstalt ist ein reines Männergremium. In den Verwaltungsrat der EKZ wurden drei Frauen gewählt (Frauenanteil 23 Prozent). Dass in diese wichtigen Positionen in Strategie- und Aufsichtsgremien nur gerade vier Frauen gewählt wurden, enttäuscht und irritiert die Frauenzentrale.


In einer Medienmitteilung forderte die Frauenzentrale deshalb Taten statt Worte. Wenn die Politik von der Wirtschaft eine bessere Vertretung von Frauen in Führungsgremien verlangt, geht es nicht an, dass sie sich selber bei öffentlich-rechtlichen Anstalten und staatsnahen Betrieben nicht daran hält.


 
Vorschau Anlässe: Anmelden und dabei sein
 
Vorschau Anlässe: Anmelden und dabei sein

Unsere Anlässe sind beliebt - melden Sie sich noch vor den Sommerferien an. Die Frauenzentrale freut sich besonders auf den Wahlanlass am 26. August. Sie haben vor den Nationalratswahlen am 18. Oktober die Möglichkeit, mit Spitzenkandidatinnen an einem Tisch zu sitzen und so direkt mit ihnen über frauenrelevante Themen diskutieren.

- 25. August: Frauenstadtrundgang "Die Mobilisierung der Frauen 1914-1918 - Von Krieg, Brot und Klassenkampf"
Wann: 18:00 Uhr. Wo: Haupteingang Opernhaus


- 26. August: Wahlen 2015: Mit Kandidatinnen am Tisch

Wann: 19:30 Uhr. Wo: Hotel Glockenhof, Zürich


- 8. September: Kollektivmitglieder-Anlass: Besuch
beim Kollektivmitglied "IMPACT Selbstsicherheit"

Wann: 18:00 Uhr. Wo: Hardturmstrasse 68, Zürich

Weitere Informationen über die Anlässe und Anmeldung hier.


 
Bulletin zum Thema Lohngleichheit
 
Bulletin zum Thema Lohngleichheit
«Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit» – seit 34 Jahren steht dieser Grundsatz in der Bundesverfassung. Die Realität sieht anders aus. Alle Fakten und Gründe für Lohndiskriminierung und wie man sich dagegen wehren kann, erfahren Sie in der neusten Ausgabe unseres Bulletins zum Thema Lohngleichheit.

Lösen Sie noch heute ein Abo oder bestellen Sie die aktuelle Ausgabe (kostenlos) mit einem Mail an zh@frauenzentrale.ch.

 
19. August: Buchvernissage Liselotte Meyer-Fröhlich
 
19. August: Buchvernissage Liselotte Meyer-Fröhlich

"Politische Brücken bauen" heisst das Buch über das bewegte Leben von Liselotte Meyer-Fröhlich (1922–2014). Die Juristin war eine bürgerliche Frauenrechtlerin und Politikerin, die durch ihre unerschrockene Art weit über die Kantonsgrenze hinaus wirkte. In den 1960er-bis 1980er-Jahren übernahm Liselotte Meyer-Fröhlich wichtige gesellschaftliche Funktionen und politische Ämter, insbesondere als Präsidentin der Zürcher Frauenzentrale und der Maternité Inselhof Triemli, als Gemeinde- und Kantonsrätin und als Stiftungsrätin des Frauenhauses Zürich.

Am 19. August findet die Buchvernissage mit anschliessendem Apéro statt. Am Podiumsgespräch werden unter anderem Andrea Gisler, Präsidentin der Frauenzentrale, und Franziska Frey-Wettstein, alt Kantonsrätin, teilnehmen. Moderation: Esther Girsberger.
Wann:
17:30 Uhr Wo: NZZ Forum, Falkenstrasse 11, Zürich


 
Verlosung Kino-Eintritte
 
Verlosung Kino-Eintritte

Amy Winehouse eroberte mit ihrem musikalischen Talent weltweit rasch Millionen von Herzen. Ein kompliziertes Privatleben, konstante mediale Aufmerksamkeit und der aussergewöhnliche Erfolg verwandelten ihren Alltag in ein fragiles Kartenhaus. Der Dokumentarfilm von Asif Kapadia zeigt bisher unveröffentlichtes Bildmaterial und gibt einen sehr persönlichen Einblick in das bewegte Leben der mit sechs Grammy Awards ausgezeichneten Sängerin.


Die Frauenzentrale verlost fünf Mal zwei Freikarten. Melden Sie sich bis am 10. Juli unter zh@frauenzentrale.ch. Die Tickets werden mit A-Post am 13. Juli verschickt. Kinostart: 16. Juli.


 
Veranstaltungshinweise

12.08.15: Verband Frauenunternehmen - Unternehmerinnen-Treff: "Summertime in Zürich"

Der sommerliche Unternehmerinnen-Treff findet in diesem Jahr im Restaurant Movie Nähe Hauptbahnhof Zürich statt. Die Teilnahme ist kostenlos, ausgenommen die eigene Konsumation.
Wann: 18.00-21.00 Uhr. Anmeldung und weitere Infos: www.frauenunternehmen.ch


02.09.15: Fraueninfo: Finanz- und Werkplatz Schweiz – Was ist wichtig für die Generation von morgen?

Welche Strategie ist gefragt, damit die Schweiz auch in Zukunft  Sicherheit und Stabilität gewährleisten kann? Kann Wirtschaftswachstum auch ohne Bilaterale Verträge erreicht werden und welche Vorteile bringt eine Unternehmenssteuerreform? Hauptrednerin Bundesrätin Evelyne Widmer-Schlumpf, mit Podiumsdiskussion. Wann: 18.00 Uhr. Wo: Zürich.


 
Frauenzentrale Zürich
Am Schanzengraben 29
8002 Zürich
zh@frauenzentrale.ch
Telefon 044 206 30 20

Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr
Postkonto 80-4343-0

Mein Profil anpassen | Aus Newsletter austragen