Katholischer Frauenbund Zürich

Datum 28.03.2019
Zeit 14:00 Uhr
Ort aki Katholische Hochschulgemeinde, Hirschengraben 86, 8001 Zürich
Weitere Infos Hier klicken
Info Künstlerinnen im Gespräch: Suzanne Valadon
Suzanne Valadon (1865-1938), Tochter einer Wäscherin, liebte schon als Kind das Zeichnen. In Paris arbeitete sie als Hutmacherin, Gemüseverkäuferin, Serviererin und als Trapezkünstlerin im Zirkus. Im Künstlerviertel Montmartre war sie Muse und Modell von Renoir, Toulouse-Lautrec und anderen. Bereits mit 18 Jahren wurde sie Mutter. Unterstützt von Edgar Degas, der ihr zeichnerisches Talent erkannte, lernte sie radieren und wurde als Autodidaktin Künstlerin. Valadon gilt heute als wichtige französische Malerin der Moderne und als Pionierin der realistischen, nicht idealisierenden Aktmalerei.

> Zurück